Poster & Plakate

Fragen und Antworten rund um das Thema Plakate

Wieviel Gramm reichen für ein normales A2 Plakat aus?

Mit der Grammatur ist die Papierstärke gemeint. Damit ist Gramm pro Quadratmeter gemeint und nicht etwa Gramm pro Plakat.

Die sinnvolle Papierstärke richtet sich nach dem Ort, an dem das Plakat aufgehängt werden soll. Das dünnste Papier nennt sich Affichenpapier und hat ca. 120g / m². Das ist extrem dünn. Aber das ist völlig in Ordnung, wenn das Plakat Z.B. hinter Glas aufgehängt wird. Dann ist es keiner Witterung ausgesetzt. Zum Vergleich: Normales Kopierpapier hat ca. 90g / m². Das ist also nicht wesentlich mehr.
120g / m² ebenso wie 140g / m² sind völlig in Ordnung für den Indoor-Bereich. Für Plakat, die außen aufgehängt oder geklebt werden sollen, empfehlen sich mindestens 190g / m². Wenn Sie Ihr Plakat im Winter an eine Landstraße hängen wollen, können Sie zur Sicherheit 235g / m² Papier nehmen. Read the rest of this entry »


Poster machen lassen

Schwere Wahl: Individuelle Poster machen lassen oder großformatige Werbeplakate?

Ein Poster ist die kleine Schwester oder der kleine Bruder des Werbeplakates. Wobei das nicht ganz stimmt, denn Poster gibt es in verschiedenen Größen. Nur großflächige Plakatwände können nicht mit Postern gestaltet werden, es sei denn, Sie setzen auf “Masse statt auf Klasse”. Jedes Medium hat seine Berechtigung. Riesige Plakate sorgen für Aufmerksamkeit bei Leuten, die nicht viel Zeit zum Schauen haben, und werden oft als Eyecatcher an viel befahrenen Straßen platziert. Falsch gestaltet bringt ein Plakat zwar Aufmerksamkeit, aber keinen Werbegewinn und vermittelt kaum oder keine Information. Ein Poster hingegen wird genauer betrachtet. Poster sind DAS Werbemedium fürs “Fußvolk”. Das ist absolut positiv gemeint. Read the rest of this entry »


Plakate wirkungsvoll gestalten

Plakate stellen eine sehr gute Möglichkeit dar, Werbebotschaften, Veranstaltungsankündigungen oder politische Botschaften kurzfristig allgemein bekannt zu machen.

Damit ein Plakat seine optimale Wirkung entfaltet, sollten bei der Gestaltung einige Grundregeln beachtet werden.

Wer sich zur Erstellung eines Werbeplakates entschließt, möchte möglichst viel von seiner Botschaft darauf unterbringen, damit der Aufwand sich auch lohnt. Doch bei Plakaten gilt: Weniger ist mehr. Kaum jemand macht sich die Mühe, vor einem Plakat stehen zu bleiben und seinen Inhalt genau zu studieren. Es ist deshalb besser, den wünschenswerten Inhalt auf eine Kernaussage zu reduzieren, die möglichst prägnant formuliert werden sollte. Dies kann auch in Form eines starken Bildes passieren, dessen Aussage für sich spricht. Für ausführlichere Erläuterungen ist ein Flyer besser geeignet. Read the rest of this entry »


Wahlplakat mit QR-Codes

20120503-131636.jpgInteressante Idee, ein Wahlplakat nur mit QR-Codes drauf aufzuhängen. QR-Codes sind diese physischen Links, die man jetzt immer öfter an Plakaten, Wegweisern oder Infotafeln sieht.

Es waren die Grünen, die auf die Idee kamen, außer den Codes nichts auf das Plakat zu drucken. Ich weiß nicht, ob es die Grünen in Bochum waren, die zuerst auf die Idee kamen, ich hatte es jedenfalls so noch nicht gesehen.

Read the rest of this entry »


Unterschiedliche Wirkungen von Farben

Farbwähler Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Farbwähler

Farben und ihre Bedeutungen in der Gesellschaft und bei der Gestaltung

Es ist kein Geheihmnis, dass Farben in der Wahrnehmung der Menschen sehr unterschiedlich wirken. Sie erzeugen unterschiedliche Stimmungen und haben subjektiv einen völlig anderen Charakter durch Konditionierung, traditionelle oder religiöse Hintergründe. Farben sind ein integraler Bestandteil unseres Lebens, von daher macht es Sinn sich über Ihren Einfluss genau zu informieren, wenn man beispielsweise ein Werbeplakat erstellen möchte. Read the rest of this entry »


Plakatgestaltung

Plakatgestaltung hat eine lange Tradition. In früheren Zeiten verwendete man nur Textplakate, da die Drucktechniken noch nicht so ausgereift waren. Wichtige Mitteilungen der Behörden, neue Gesetzesentwürfe und einfache Werbebotschaften wurden in damaliger Zeit als Plakat verwendet. Die Wortbedeutung kommt aus dem niederländischen, da man hier im 16. Jahrhundert gegen die spanischen Besatzer im Befreiungskrieg Flugblätter an die Häuser geplackt hatte. Im französischen bedeutet placard so viel wie Anschlag, welches auf das Anbringen von Plakaten hindeutet. Read the rest of this entry »


Wein Plakat

Plakat für Weinhandel und Winzer aus Baden-Württemberg.

Leicht geheimnisvolles Plakatdesign mit tiefschwarzem Hintergrund. Die Münze aus dem Logo liegt zwar groß, aber quasi im Vorberorgenen auf dem Schwarz. Die Flaschen haben ein leichtes Hintergrundleuchten oder Glühen, sie strahlen dezent – quasi aus eigener innewohnender Kraft – der Kraft des Weines.

Read the rest of this entry »