Poster & Plakate

Fragen und Antworten rund um das Thema Plakate

Wieviel Gramm reichen für ein normales A2 Plakat aus?

Mit der Grammatur ist die Papierstärke gemeint. Damit ist Gramm pro Quadratmeter gemeint und nicht etwa Gramm pro Plakat.

Die sinnvolle Papierstärke richtet sich nach dem Ort, an dem das Plakat aufgehängt werden soll. Das dünnste Papier nennt sich Affichenpapier und hat ca. 120g / m². Das ist extrem dünn. Aber das ist völlig in Ordnung, wenn das Plakat Z.B. hinter Glas aufgehängt wird. Dann ist es keiner Witterung ausgesetzt. Zum Vergleich: Normales Kopierpapier hat ca. 90g / m². Das ist also nicht wesentlich mehr.
120g / m² ebenso wie 140g / m² sind völlig in Ordnung für den Indoor-Bereich. Für Plakat, die außen aufgehängt oder geklebt werden sollen, empfehlen sich mindestens 190g / m². Wenn Sie Ihr Plakat im Winter an eine Landstraße hängen wollen, können Sie zur Sicherheit 235g / m² Papier nehmen.

Woher lizenzfreie Bilder in guter Qualität für ein Plakat nehmen?

Wer schon mal das eine oder andere Werbemittel erstellt hat, kennt die Problematik der Bildersuche. Man möchte passende Bilder haben, die nicht die Welt kosten. Wenn Sie schon ein Mal 4 Stunden damit zugebracht haben, nach kostenlosen Bilder in hoher Qualität und Druckauflösung zu suchen, kennen Sie vielleicht das Ausmaß der Frustration.
Es ist wirklich schwer, diese Aufgabe zu lösen. Daher nutzen wir Bilddatenbanken wie Shutterstock. Da bekommt man hochwertige Fotos mit sehr hoher Auflösung schon für 8 Euro pro Bild. Ich weiß nicht, wie hoch Ihr Stundenlohn ist. Aber die Rechnung mit 15 Minuten und 8 Euro im Vergleich zu 4 Stunden und trotzdem keinem guten Bild spricht für sich.

Aus welcher Entfernung wird ein Plakat betrachtet?

Bei DIN A3 bis DIN A2 Plakaten geht man von einer Entfernung von 1 – 1,5 Metern aus.
Bei A1 bis A0 von 2 – 3 Metern.
Bei den großen Outdoor-Plakaten geht man von mindestens 3 – 4 Metern aus. Oft sind es mehr.

Wieviel Pixel braucht man für ein Plakate?

Ein Plakat sollte 100 bis 150 dpi an Auflösung haben. 150 dpi sind besser, 100 dpi reichen zur Not auch.

A3 297 x 420 mm
100 dpi 1169 x 1654 Pixel 1,9 Megapixel
150 dpi 1753 x 2481 Pixel 4,3 Megapixel
A2 420 x 594 mm
100 dpi 1654 x 2339 Pixel 3,8 Megapixel
150 dpi 2481 x 3508 Pixel 8,7 Megapixel

Bei A1 und A0 wird oft nur noch 100 dpi genommen. Größere Dateigrößen sind mit Standard-Bürorechnern kaum noch zu leisten. Vor allem nicht, wenn Sie das Plakat mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellen. Zudem sind 150 dpi Auflösung wegen der Entfernung nicht mehr notwendig.

A1 594 x 841 mm
100 dpi 2339 x 3311 Pixel 7,7 Megapixel
A0 841 x 1189 mm
100 dpi 3311 x 4681 Pixel 15,5 Megapixel

Was kann man als Hintergrund für ein Plakat benutzen?

Am ehesten Bilder mit keinem sehr hohen Kontrast. Ein sehr hoher Kontrast kann ablenken. Wie beispielsweise:

  • schwarz / weiß
  • blau / orange
  •  rot / grün
  • gelb / lila

Die Lesbarkeit kann durch hohe Unterschiede in der Helligkeit beeinträchtigt werden. Dafür bietet es sich an, Felder mit ca. 85% transparentem Weiß unter den Text zu legen. So scheint das Bild noch durch ohne beim Lesen zu stören.


Categorised as: Plakate


Comments are closed.